Wie sieht es im Paradies aus?

Frage: Wie sieht es im Paradies aus?

Kurze Antwort: Das Paradies ist ein Ort, den sich Menschen nur ausgedacht haben. Weil es das Paradies nicht in Wirklichkeit gibt, kann auch niemand sagen, wie es im Paradies aussieht. Im Märchen vom Paradies vertreibt Gott die Menschen von dem schönen Ort.

Ausführliche Antwort: Von einem Paradies erzählen Märchen, die in der Bibel stehen. Dort wird das Paradies als ein wunderschöner Ort beschrieben. Im Märchen wird beschrieben, dass Gott darin einen Mann namens Adam erschaffen hat. Aus einer Rippe dieses Mannes hat er dann angeblich die Frau Eva erschaffen. Natürlich weiß heute jedes Kind, dass das blanker Unsinn ist. Die Menschen wussten früher noch nicht so genau, wie Menschen wirklich entstehen.

Weiter erzählt das Märchen, dass die Menschen nur so lange im Paradies wohnen durften, solange sie sich an die Regeln von Gott hielten. Weil Eva aber über Gott und darüber, was wirklich gut und böse ist nachdachte, vertrieb Gott beide Menschen aus dem Paradies.

Du hast sicher schon gemerkt, dass diese Paradies-Märchen heute nicht mehr Bedeutung für uns Menschen haben als andere Märchen auch.

Trotzdem gibt es auch heute noch gläubige Menschen, die versuchen, irgendeinen Sinn in diesen und anderen Märchen aus der Bibel zu erkennen. So behaupten sie zum Beispiel, dass die Menschen ins Paradies kommen würden, wenn sie gestorben sind. Auch das ist wieder nur ein Märchen.

Weil sich das Paradies Menschen nur ausgedacht haben, kann man nicht sagen, wie es im Paradies wirklich aussieht. In Wirklichkeit gibt es das Paradies nicht.