Hört Gott mich, wenn ich mit ihm rede?

Frage: Hört Gott mich, wenn ich mit ihm rede?

Kurze Antwort: Nein, nur Lebewesen hören dich, wenn du mit ihnen redest – oder dein Handy.

Ausführliche Antwort: Gläubige Erwachsene tun manchmal so, als ob es Gott wirklich geben würde. In Wirklichkeit gibt es keinen einzigen Beweis dafür, dass es Gott wirklich gibt.

Die Menschen haben sich schon etwa 3000 verschiedene Götter ausgedacht. Die meisten davon kennen wir heute nur noch aus alten Märchenbüchern. Früher haben Menschen sie angebetet und verehrt, heute erinnert sich kaum noch jemand an sie.

Aber es gibt auch heute noch Menschen, die noch an Götter glauben. Diese Götter hatten sich Menschen vor mehreren tausend Jahren ausgedacht. Noch nie hat sich ein Gott den Menschen in Wirklichkeit gezeigt. Es gibt auch keinen einzigen Hinweis darauf, dass ein Gott die Welt erschaffen hat.

Heute kann die Wissenschaft viel mehr erklären als zu der Zeit, in der die letzten Götter erfunden wurden. Wenn die Menschen damals etwas nicht verstanden, sagten sie einfach, dass das ein Zeichen dafür sei, dass es ihren Gott wirklich gibt. Diese Märchen haben sich bis heute gehalten. Immernoch glauben zum Beispiel die Christen, dass es ihren Gott wirklich gibt.

Sie sind so fest davon überzeugt, dass sie sogar behaupten, dass man mit Gott reden könne. Sie sagen, dass man sich auf Gott verlassen kann und dass Gott immer für einen da ist.

Niemand kann wirklich beweisen, dass es einen Gott wirklich gibt. Deshalb kann Gott nur genauso zuhören wie vielleicht Pumuckl®, Lillifee® oder die Eisprinzessin.®

Du kannst zwar mit diesen Fantasiegestalten reden, aber du weißt sicher auch, dass sie dir niemals wirklich antworten werden. Sie werden auch niemals irgendetwas in der wirklichen Welt für dich tun können, weil sie ja nur von Menschen erfunden sind.

Lasse dich nicht von Erwachsenen täuschen, die dir sagen, dass Gott deine Gebete hört und sich um dich kümmert! Das stimmt nämlich nicht. Wir Menschen müssen uns alleine um uns kümmern. Natürlich können wir uns auch immer Hilfe holen, wenn wir Hilfe brauchen. Dann müssen wir uns aber an andere Menschen wenden und nicht an einen Gott, den es in Wirklichkeit gar nicht gibt.